faks wuerzburg header

Ausbildungsphasen an der Fachakademie

Hier können Sie sich über die verschiedenen Ausbildungsphasen an unserer Fachakademie informieren.

 

Sozialpädagogisches Seminar

Das "Sozialpädagogische Seminar (SPS)" umfasst in der Regel zwei Jahre:
Ergänzend zur täglichen Arbeit in einer Praktikumsstelle wie Kindergarten, Hort oder heilpäd. Einrichtung u. a., suchen die Auszubildenden in Blockseminaren die Fachakademie auf. Die erfolgreiche Prüfung zum staatlich anerkannten Kinderpfleger bzw. zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin ist die Grundlage, um als Kinderpfleger(in) in pädagogischen Einrichtungen zu arbeiten.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann das SPS auch innerhalb nur eines Jahres absolviert werden.

 

Theoretische Ausbildung

Die "Theoretische Ausbildung" ist unser Angebot an diejenigen, die nach dem Sozialpädagogischen Seminar die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher bzw. zur Erzieherin fortsetzen. Nach zwei Jahren Vollzeitunterricht findet die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung statt.
Ein Quereinstieg in die "Theoretische Ausbildung" ist ohne Sozialpäd. Seminar (SPS) unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

 

Berufspraktikum

Das "Berufspraktikum" ist die letzte Phase der Erzieherausbildung. Nach erfolgreicher schriftlicher Abschlussprüfung findet das einjährige Anerkennungsjahr in einer päd. Einrichtung statt. Ähnlich wie im Sozialpäd. Seminar, kommen die Berufspraktikanten zu regelmäßigen Seminartagen an unsere Fachakademie.

­