faks wuerzburg header

Ausbildungsphasen an der Fachakademie

Hier können Sie sich über die verschiedenen Ausbildungsphasen an unserer Fachakademie informieren.

 

Das Sozialpädagogische Einführungsjahr SEJ 

Seit Herbst 2021 bieten wir erstmal das SEJ an.
Innerhalb eines Schuljahres werden hier die theoretischen und praktischen Voraussetzungen für die Studienjahre in der Theoretischen Ausbildung geschaffen.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum neuen SEJ:

SEJ-Informationen-Stand-03-2021-1.pdf

 

Praxis und Schule

Die Erzieherpraktikantinnen arbeiten in Praxisstellen und kommen zu regelmäßigen Seminartagen in die Schule.

Eine enge Vernetzung gewährleistet die qualifizierte Vorbereitung auf den beruflichen Alltag. So stehen die Betreuungslehrer im Austausch mit den Praxisanleitern vor Ort und besuchen die Schülerinnen in den Einrichtungen.

Termine und Organisation der Seminartage werden den Schülerinnen und Praxisanleitern rechtzeitig mitgeteilt.

Fachpraktische und theoretische Fächer orientieren sich ebenfalls an den beruflichen Anforderungen und behandeln systematisch verschiedene Lernfelder.

Die Praxisstellen werden von den Erzieherpraktikantinnen gewählt und der Schule zur Genehmigung mitgeteilt – hierbei sind verschiedene Arbeitsfelder möglich, wie Kindergarten, Hort, Heim und Fördereinrichtungen.

Wie auch in der später folgenden theoretischen Ausbildung, legen wir großen Wert darauf, dass die Schülerinnen in möglichst viele Bereiche Einblick erhalten.

Vor dem Hintergrund der politischen Diskussion im Krippenplätze, Kindergartenausbau und Ganztagesschulen ist eine breit angelegte Ausbildung für spätere Einsatzbereiche unverzichtbar.

 

 

Theoretische Ausbildung

Die "Theoretische Ausbildung" ist unser Angebot an diejenigen, die nach dem Sozialpädagogischen Seminar die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher bzw. zur Erzieherin fortsetzen. Nach zwei Jahren Vollzeitunterricht findet die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung statt.
Ein Quereinstieg in die "Theoretische Ausbildung" ist ohne Sozialpäd. Seminar (SPS) unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 

 

Berufspraktikum

Das "Berufspraktikum" ist die letzte Phase der Erzieherausbildung. Nach erfolgreicher schriftlicher Abschlussprüfung findet das einjährige Anerkennungsjahr in einer päd. Einrichtung statt. Ähnlich wie im Sozialpäd. Seminar, kommen die Berufspraktikanten zu regelmäßigen Seminartagen an unsere Fachakademie.

­